Über

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Auf der Internetplattform WITTE-ART.DE präsentiert und vertreibt der aus Oldenburg stammende Künstler Marc Witte seine Arbeiten, die bis ins Jahr 1988 zurückreichen. Nachdem er sich in den frühen Arbeiten an den künstlerischen Vorbildern Pollock, Kandinsky und Matta orientierte, sich auf Öl- und Acrylfarben beschränkte, seine Bildsprache noch flächen- und formorientiert war und er noch sehr kräftige und leuchtende Farben einsetzte, die er mittels Pinsel auf Leinwand brachte, arbeitet er heutzutage losgelöst von Vorbildern und von der Reduktion der Gestaltungsmittel. Marc Witte hat seine Ausdrucksmöglichkeiten im Laufe der Jahre enorm erweitert und präsentiert uns heute ein gereiftes Werk.

Die Erweiterung muss man hier wörtlich nehmen, denn er verwendet mittlerweile neben Öl- und Acrylfarben auch Farblacke, Pigmenten, Bleistifte, Tinte, Wein sowie Acryl aus der Tube. Auch die Techniken sind zahlreicher geworden, da er neben dem Auftragen mit dem Pinsel auch zeichnet, ritzt, spachtelt, klebt, reißt, zusammensetzt, kleckst und Farbe in einem eingeübten Rhythmus fließen lässt. Außerdem sucht er den Bildraum nach innen zu erweitern, indem er zahlreiche Malschichten übereinander legt und sie transparent macht.

In den aktuellen Arbeiten lässt er den Bildraum zusätzlich nach außen expandieren, indem er dreidimensionale Fundstücke aus seinem Atelier einfügt und malerisch ins Bildganze integriert. Sein ästhetischer Eigensinn und die unaufhörliche Suche nach neuen Ausdrucksformen machen Marc Witte zu einem der spannendsten Künstler unserer Zeit.

weitere Texte zum Schaffensprozess:

the art of down-town-gallery